Direkt zum Inhalt springen

Schlossausstellung

Maria Statue mit Jesuskind

Weltgeschichte im Thurgau. Besuchende erleben die bewegende Zeit zwischen dem Konstanzer Konzil 1414 und der Reformation 1517 mit allen Sinnen, begleitet von vier Schlossfiguren, die mit fesselnden Dialogen, Geräuschen und Lichtspielen die Epoche lebendig machen.

Die Burg Frauenfeld aus dem Jahr 1230 stand zur Zeit des Spätmittelalters mehrfach im Brennpunkt des internationalen Geschehens. Das Programm Zwing & Zwang vertieft die historischen Ereignisse mit Führungen, Workshops und Referaten. Massgeschneiderte Führungen in der Schlossausstellung sind online buchbar.